14 jähriger Paint Horse Wallach mit EMS. Er hat an einer Studie zum Thema EMS bei der Pferdeklinik Iffezheim in Zusammenarbeit mit der Uni-Klinik Leipzig teilgenommen. Er war unter allen Probanten, derjenige, welcher mit den schlechtesten Ausgangswerten in’s “Rennen” ging.

Er hatte eine schleichende Rehe mit 5% Rotation vorne rechts. Zuerst wurde er unter Diät gestellt (keine bzw. nur stundenweise Weidegang, rationiertes Heu auf mehrere Gaben am Tag verteilt). Zeitgleich kam eine Behandlung mit Chrom Pulver dazu.

Er hatte ca. 100kg Übergewicht. Er verlor sein Gewicht sehr schnell und bei der ersten Nachuntersuchung (nach 3 Monaten) waren die Werte schon wieder annähernd im Normalbereich.

Nach 6 Monaten hatte er 100 kg abgespeckt und war mit seinen Werten im Normalbreich. Dann erfuhr ich von den den Vitalpilzen und entschloss mich, es zu versuchen.

Die Chrom-Behandlung wurde abgesetzt und er wurde auf Vital-Pilze umgestellt (Reishi, Coprinus à je 6 Kapseln Extrakt/Tag). Vitalstoffergänzung und dauernde Unterstützung der Leberfunktion durch entsprechende Kräutermischungen.

Er hat hervorragend darauf reagiert und frisst mittlerweile wieder normales Futter (ganzer Hafer) und geht auch wieder auf die Weide.

Sein Gewicht hält er und von Hufrehe bis dato keine Spur mehr. Die Behandlung mit den Vitalpilzen und Kräutermischungen bekommt er nunmehr seit fast einem Jahr und bekommt diese auch weiterhin.Bei weiteren Fragen zu E.M.S. stehe ich gerne zur Verfügung

0
Geteilt

Give me a "like" :-)


Suche

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Diese dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Datenschutzerklärung