Hunde

Themen, Artikel und Infos rund um den Hund.

Mehr noch im internen Bereich (Anmeldung erforderlich)

ZutatenDurchfall beim Hund und chronische Darmprobleme durch z.B. Dysbiosen lassen sich relativ einfach mit Hilfe eines einfachen Rezeptes lindern bzw. beseitigen.

Hat Ihr Hund Magenprobleme oder Probleme mit der Darmschleimhaut, dann legen sich die in den Karotten enthaltenen Pektine wie eine schützende Schleimschicht über die gereizte Magen- und Darmschleimhaut. Frische Karotten enthalten viele Vitamine und sind schon daher sehr gesund für Hunde.

Wenn man dazu noch eine Papaya und Johannisbrot untermischt, bekommt man ein hochwirksames Mittel gegen Magen- Darmprobleme beim Hund.

Ein Hund wird beim Tierarzt mit einem Spot-on-Präparat behandelt.Wie konnte es dazu kommen, dass chemische Gifte, mit denen man Flöhe und Zecken umbringen kann, zur Anwendung am Körper von Hunden zugelassen werden?

Sie gelangen über die Haut oder auch oral in den Körper und letztlich ins Blut, von dem diese Parasiten leben. Saugen die nun, werden sie vergiftet. Blut als Henkersmahlzeit. 

hund wurmWurmbefall wird seit Jahrzehnten so dargestellt, als sei es eine Krankheit. Das ist falsch. Ständig und überall wird wegen Würmern Panik verbreitet, vor allem bei denen, die kleine Kinder haben. Ein Schreckensszenario wird aufgebaut.

Giardien2Wahrscheinlich leben mehr als die Hälfte aller Hunde mit Giardien und bei den meisten fällt das gar nicht auf. Kein Grund zur Sorge also. Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß.

Und mit dem Hund wird geschmust wie immer. Wenn dann aber mal Giarden festgestellt werden, oh, dann ist die Katastrophe da. Giardien sind ja so gefährlich, hört und liest man. Sofort werden chemische Mittel verabreicht. Die Wohnung soll mit Heißdampf desinfiziert werden und alle Teile, mit denen der Hund in Berührung gekommen ist, müssen sofort in die Waschmaschine oder sogar fortgeworfen werden.

Was für ein Blödsinn! Von wem kommen nur solche dämlichen Ratschläge?

briefwaageDavon rate ich Ihnen ab. Das stresst und ist auch überflüssig. Wer Futterempfehlungen gibt oder Futterpläne erstellt, bei denen die Briefwaage nötig ist, empfiehlt Stoffe, die so in der Natur nicht vorgesehen und damit sicher nicht artgerecht sind.

Unterkategorien

Give me a "like" :-)


Suche

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Diese dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Datenschutzerklärung